Code is Law
Donnerstag, 18. Oktober 2018

Emma will leben

Letzte Woche wurde der Film "Emma will leben" ausgestrahlt. Ich weiß nicht mehr, auf welchem Sender.

in diesem Film geht es um eine Magersüchtige, die ums Überleben kämpft und den Kampf am Ende verliert.

Fred, einer ihrer Betreuer, sagte in dem Film über Emma:
"Ihre größte Angst war, einen Zustand zu erreichen, bei dem Sie genügend Gewicht hat, um ihre Gefühle wieder zu spüren. Das passiert mit diesen Menschen. Wenn sie einen kritische Körpermasse erreichen, dann bekommen sie mehr Kontakt zu ihren Gefühlen, also auch zu ihren Ängsten."

Und genau das ist der zentrale Punkt bei mir, um den es schon immer bei mir ging und was den Mittelpunkt darstellt, um den es sich bei mir schon immer drehte! Und warum ich nicht abnehme ...

Ich kann für mich den Satz umschreiben und es passt alles haargenau:
"Seine größte Angst ist, einen Zustand zu erreichen, bei dem Er so wenig Gewicht hat, um seine Gefühle wieder zu spüren. Das passiert mit diesen Menschen. Wenn sie einen kritische Körpermasse erreichen, dann bekommen sie mehr Kontakt zu ihren Gefühlen, also auch zu ihren Ängsten."

Besser kann man den Grund meines seit 1984 bestehenden Übergewichts nicht auf den Punkt bringen.

Success Story

Im Film "Eat To Live" berichtet eine Dame von ihrem Erfolg mit einer Whole Food Plant Based Ernährung:

In den ersten sechs Monaten hat sie 120 lbs (das sind 54 kg) abgenommen und in den nächsten sechs Monaten hat sie 100 lbs (das sind 45 kg) abgenommen. Also insgesamt 220 lbs oder 99 kg.

Warum schaffe ich das nicht?

Unter anderem, weil ich nicht damit anfange ...

Sie sind nicht angemeldet