Schauen Sie sich in aller Ruhe die folgenden Bilder an:

Auf den ersten beiden sehen Sie mich mit dem höchsten Gewicht, welches ich jemals hatte: 161 kg.

Die nächsten beiden sind aktuelle Bilder vom vergangenen Wochenende.

Wenn ich diese Bilder sehe, könnte ich kotzen, sie machen mich wütend, sie machen mich traurig, sie machen mich fassungslos!

So sehe ich aus, seit ich 24 Jahre alt bin. Also seit mehr als 30ig Jahren.

Wie konnte ich das meiner Familie, meinem gesamten Umfeld, meinem Körper und vorallem mir antun?

[16:32]

Was mir selbst zu den Bildern einfällt:

  • die Hose spannt überall; immer
  • meine Pullover sind immer Übergrößen und nie schick
  • das Fleece Jacket kommt aus dem Fachhandel für Arbeitsbekleidung, weil es dort die extra großen Größen gibt
  • die fetten Hände
  • der Bauch ist immer im Weg
  • falls eine Jacke mal vor dem Bauch geschlossen werden kann, spannt sie; immer
  • ich kann mich kaum bewegen
  • ich bin unbeholfen
  • ich bin unbeweglich
  • ich habe keine Kondition
  • alles ist anstrengend
  • die Knie schmerzen
  • ich schnaufe bei jeder Kleinigkeit
  • ich kann nicht richtig mit anpacken, weil ich zu unbeweglich bin und zu wenig Kondition habe
  • die T-Shirts sind immer Übergrößen
  • die T-Shirts sind immer extra lang, da sie erstens sonst nicht über den Bauch gehen und zweitens schnell aus der Hose rutschen




Letzten Samstag, 2 MAY 2020, gings los. Das Kalorien-Zählen.

Heute ist der vierte Tag. Gestern fühlte ich mich total down - heute mega euphorisch.

Heute Nacht wusste ich nicht, wie ich meine alten Knochen legen sollte, alles tat weh. Ich spüre die Nachwirkungen - den Muskelkater - der Arbeit auf unserem Wochenendgrundstück, aber auch, dass langsam der Alkohol aus meinem Körper geht.

Es hatte sich in der Vergangenheit so ein bisschen ein Pegeltrinken eingestellt: jeden Abend zwei Gläschen Wein und am Wochenende auch mal mehr. Den Wein will ich jetzt wenigstens für den MAY mal weglassen.

Und keinen Zucker.

Ich lasse mich doch von dem Luxemburger nicht in die Pfanne hauen Ende des Jahres ...

[ich habe Energiebedarfsrechner der Uni Hohenheim